Lipophile Vitamine (fettlöslich)

VITAMIN A (RETINOL)

Retinol ist im menschlichen Körper sowohl in der Bindehaut, dem Schleimhäuten als auch im Knorpelgewebe und in den Nägeln vorhanden. Es beeinflusst die Hautbildung und das Wachstum insgesamt. Besonders bei der Entwicklung der Plazenta und des ungeborenen Kindes ist es von Bedeutung. Auch die Produktion des männlichen Testosterons wird durch Retinol beeinflusst, ebenso wie die Reifung von Spermien und den weiblichen Eizellen. Außerdem wirkt es auf den Sehvorgang und stärkt das Immunsystem. Retinol ist an der Abwehr von Infektionen beteiligt und es unterstützt den Widerstand gegen karzinogene (krebserregende) Faktoren. Das Pro-Vitamin A (Betakarotin) ist Bestandteil des Seh- purpurs der Flüssigkeit, die für das Nachtsehen benötigt wird.

Die Aufnahme von Retinol erfolgt über die Nahrung, insbesondere über tierische Produkte. Viele Seefische, Leber, Eigelb und Butter enthalten größere Mengen, Milch und Käse dagegen geringere. Durch pflanzliche Produkte kann das Pro-Vitamin Karotin aufgenommen werden, dass im Körper in Retinol umgewandelt wird. Möhren, Tomaten und Spinat sind großzügige Lieferanten.
800 mg Retinol decken in etwa den täglichen Bedarf. Die Aufnahme von Betakarotin sollte allerdings deutlich geringer sein, da es sich insbesondere bei Rauchern und Patienten mit Leberschäden negativ auswirken kann.

Ein Mangel an Retinol wirkt sich auf das Sehvermögen aus. Neben trockenen Augen und Nachtblindheit können Haut- erkrankungen eine Äußerung von Mangelerscheinungen sein.

 
Seite ausdrucken zurück nach oben
© Köhler Pharma GmbH • Alsbach • 2017 • www.koehler-pharma.de
Lipophile Vitamine - Fettlöslich Vitamine - Bildquelle: Kurt Michel
Köhler Pharma
 Elements of Life
       Mineralstoffe    
 Mengenelemente 
   Spurenelemente     Hydrophile 
   Vitamine  
   Lipophile 
 Vitamine  
Elemente des Lebens