Produkte

CALCIUM-EAP® – INJEKTIONSLÖSUNG

Eigenschaften
Der Grundbestandteil von Calcium-EAP® ist ein natürlich vorkommendes Stoffwechselprodukt des Organismus. EAP gehört zu den wichtigsten Strukturelementen der Myelinscheiden und ist als Fraktion der Phospholipide wesentlicher Bestandteil der Zellmembranen. Der entzündungshemmende Mechanismus des Calcium-EAP ist bedingt durch die Einschleusung von komplexgebundenem Calcium in die Zelle und dessen anhaltende Fixierung im Intrazellulärraum.

Calcium-EAP Injektionslösung

Zusammensetzung
1 Ampulle zu 10 ml enthält:
Arzneilich wirksame Bestandteile:
400 mg Calcium 2-aminoethylphosphat (EAP)
(entspr. 1,25 mmol Calcium)
Sonstige Bestandteile:
Glycin, Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke

Dosierungsanleitung und Art der Anwendung
Zum Beginn der parenteralen Behandlung: 1 Ampulle täglich intravenös. Bei anhaltender Medikation: wöchentlich 2 - 3 Ampullen, in der Zwischenzeit 3 x 1 bis 3 x 3 Dragees Calcium-EAP® täglich. Die intravenöse Zufuhr kann zügig erfolgen. Zur Gastritis-Behandlung soll der Inhalt von 2 Ampullen bei leerem Magen unverdünnt eingenommen wer- den, am besten im Liegen vor dem Frühstück.

Darreichungsform und Packungsgrößen
Ampullen à 10 ml Lösung zur i.v. Injektion
    5 (N1)     PZN 016779 2
  25 (AP)     PZN 016780 0
100 (AP)     PZN 251849 7

Apothekenpflichtig


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Wir empfehlen eine individuelle Beratung bei dem Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker Ihres Vertrauens!

 
Seite ausdrucken zurück nach oben
© Köhler Pharma GmbH • Alsbach • 2017 • www.koehler-pharma.de
Köhler Pharma - Präparate
Köhler Pharma
 Elements of Life
       Mineralstoffe    
 Mengenelemente 
   Spurenelemente     Hydrophile 
   Vitamine  
   Lipophile 
 Vitamine  
Köhler Pharma - Forschung und Entwicklung