Kleines Medizin-Lexikon

 M   


Magnesium

Magnesium gehört zu den lebenswichtigen Mineralien. Es wirkt als Kalziumantagonist und wirkt in therapeutischen Dosen beruhigend. Bei Überdosierung führt es zu Durchfall!

Mangan
Mangan ist ein Spurenelement, das u.a. für die Aktivierung von Kohlenhydrat- und Aminosäurestoffwechselprozessen von Bedeutung ist. Mn-Mangel kann zu Knochendeformationen, Anämie und Wachstumsstörungen führen.

Membranschutzfaktor
Colamin wirkt nicht nur als Membranschutzfaktor, es ist auch in der Lage, bereits bestehende Membrandefekte zu reparieren.

Memopause
Zeitpunkt der letzten Menstruation. Eintritt in das Klimakterium.

Metastase
Durch Ausstreuung von Zellen eines Malignoms an einer anderen Stelle des Körpers entstandene Krebsansiedlung. Metastasen werden auch Tochtergeschwülste genannt.

Mineralien
Mineralien sind in der Natur vorkommende Elemente bzw. Atomgruppen, von denen Natrium, Kalium, Magnesium, Kalzium, Chlorid, Sulfat, Phosphat und Hydrogenkarbonat sowie bestimmte Spurenelemente eine wichtige Rolle für eine Reihe von Lebens- und Stoffwechselfunktionen spielen.

Molybdän
Molybdän ein Spurenelement, aktiviert das Enzym Xanthinoxidase. Bei Mo-Mangel kommt es zu Störungen der Fettsäuresynthese aus Kohlenhydraten.

Monosaccharide
Monosaccharide z.B. Glukose und Fructose, sind die Bausteine von Oligosacchariden (z.B. Rübenzucker) und Polysacchariden (z.B. Stärke).


Diese Seite wird ständig ergänzt.
Sollten Sie Begriffe suchen, jedoch hier nicht finden, empfehlen wir die Suche bei Wikipedia.

 
Seite ausdrucken zurück nach oben
© Köhler Pharma GmbH • Alsbach • 2017 • www.koehler-pharma.de
Köhler Pharma
 Elements of Life
       Mineralstoffe    
 Mengenelemente 
   Spurenelemente     Hydrophile 
   Vitamine  
   Lipophile 
 Vitamine  
Elemente des Lebens