Kleines Medizin-Lexikon

 F 
 


Fettsäuren

Nahrungsfette bestehen aus Fettsäuren und Glyzerin. Die in tierischen Fetten enthaltenen Fettsäuren sind (außer in Fischtranen) gesättigt, in pflanzlichen Fetten ungesättigt; alle Fettsäuren enthalten jeweils eine geradzahlige Anzahl von Kohlenstoffatomen. Im Verdauungssystem werden Fette in die erwähnten Bestandteile gespalten.

Flavonoide
Unter Flavonoiden verstehen wir eine ganze Reihe von (hauptsächlich gelben) Pflanzenfarbstoffen, z.B. Karotin, die eine Vielzahl von Schutzfunktionen ausüben: antioxidativer Radikalfänger, gefäßschützend, ödemhemmend, antikarzinogen und antimutagen.

Fluor
Fluor ist ein Spurenelement, das eine wichtige Rolle im Knochenstoffwechsel, ausübt und insbesondere den Zahnschmelz vor Karies schützt.

Folsäure
Folsäure ist ein Vitamin der B-Gruppe, ist u.a. wichtig für die Blutbildung und den Abbau des Homocysteins. Folsäure wirkt auch gegen Depressionen.

Fraktur
Knochenbruch

Freie Radikale
Freie Radikale sind Atomgruppierungen mit ungepaarten Elektronen und wirken aggressiv, indem sie Lipide oxidieren, die dann zur Arteriosklerose führen können. Freie Radikale entstehen bei vielen Stoffwechselprozessen; normalerweise ist der Körper – bei ausgewogener Ernährung und ausreichender Zuführung von Spurenelementen – in der Lage, sie zu zerstören.


Diese Seite wird ständig ergänzt.
Sollten Sie Begriffe suchen, jedoch hier nicht finden, empfehlen wir die Suche bei Wikipedia.

 
Seite ausdrucken zurück nach oben
© Köhler Pharma GmbH • Alsbach • 2017 • www.koehler-pharma.de
Köhler Pharma
 Elements of Life
       Mineralstoffe    
 Mengenelemente 
   Spurenelemente     Hydrophile 
   Vitamine  
   Lipophile 
 Vitamine  
Elemente des Lebens